Zum zweiten Mal präsentieren die Landesinnung der Rauchfangkehrer und die Landesinnung für Berufsfotografie den „Rauchfangkehrerkalender“. In der Ausgabe für das Jahr 2023 vereinen zwölf BerufsfotografInnen und zwölf Rauchfangkehrerbetriebe ihr Handwerk in ausdrucksvollen schwarz-weiß Bildern.

Rauchfangkehrer Markus Buzanich, fotografiert von Lorenz Masser auf Hausdach. Im Hintergrund Schloss Goldegg.

Mit dem Rauchfangkehrer Markus Buzanich entstand das Bild für den Monat Mai. Nach einem kurzen Brainstorming, war die Shooting-Location schnell klar. Ein Dach mit dem Blick auf das Schloss Goldegg und den Goldegger See sollte es werden.

Was eint die Salzburger RauchfangkehrerInnen und Salzburger BerufsfotografInnen? Beide Innungen stehen – wie viele andere Berufsgruppen auch – für Qualitätsarbeit. Zeichnen sich FotografenInnen dadurch aus, unwiederbringliche Momente der verschiedensten Art bildlich festzuhalten und damit für die Zukunft zu sichern, werden RauchfangkehrerInnen als Schützer von Leib, Leben und Gesundheit des Einzelnen sowie als Botschafter für die Umwelt angesehen.

MakingOf Bilder Rauchfangkehrer Markus Buzanich, fotografiert von Lorenz Masser auf Hausdach. Im Hintergrund Schloss Goldegg.

Nicht zuletzt freuen sich die RauchfangkehrerInnen seit dem Mittelalter darüber, dass ihr Beruf den Status eines Glücksbringers hat. „Mit dem Kalender sollen die Menschen nicht nur zum Jahreswechsel erfreut werden. Zwölf Kalenderblätter sollen ein Glücksbringer für das ganze Jahr 2023 – und natürlich darüber hinaus – sein“, betont Rauchfangkehrerinnungsmeister Kurt Pletschacher.

„Beide Handwerke werden so im wahrsten Sinne des Wortes ins beste Licht gerückt. Die `Making-of-Bilder` auf der Rückseite jedes Kalenderblattes erlauben einen interessanten Einblick in die Arbeitswelt beider Handwerke“.